Unser genehmigtes Hygienekonzept

1. Allgemeine Informationen zum Antragsteller und zur Veranstaltung

Anlass:

3. Mitmachtheaterfestival vom 18 – 20.06.2021

Festivalthema: „Freundschaft“ 

in 67316 Carlsberg-Hertlingshausen, Unterdorfstr. 7 (Karolinenhof).

Schirmherr: Frank Rüttger, Bürgermeister der VG Leiningerland

 Veranstalter:

"Jeder kann was e.V."

Verein zur Förderung von Inklusion und Integration durch künstlerische

Aktivitäten im Leininger Land" in 67316 Carlsberg.

Kontakt/weitere Informationen: Tel.: 06356/8634, Web.: www.jekawa.de

 Rechtsform:

Gemeinnützige Körperschaft der Jugendhilfe laut Bescheid vom Finanzamt Ludwigshafen vom 30.10.2018.

Eingetragen als e.V. beim Amtsgericht Ludwigshafen im Vereinsregister

Nr. 61250 am 09.01.2019.

Satzungszweck (Auszug):

Zweck des Vereins ist gemäß §§51, 59, 60, 61 AO die Förderung der Jugendhilfe zur Inklusion und Integration von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigungen und mit und ohne Migrationshintergrund durch pädagogisch-künstlerische Aktivitäten im Leiningerland.

 2. Veranstaltungsstruktur:

         Die maximale Teilnehmerzahl ist an allen Tagen auf 50 Personen begrenzt.

         Freitag, 18.06.2021, 19.00 Uhr

         Eröffnungsschauspiel „ÜBERdasLEBEN“ 

Veranstaltungsort: Scheune und Innenhof auf dem Karolinenhof

Samstag, 19.06. und Sonntag, 20.06.2021 sind 5 Workshops mit jeweils max. 10 Teilnehmern unter freiem Himmel auf den Wiesen des Karolinenhofs geplant bzw. finden bei Regen in den beiden Theaterzelten (je 30qm), der Scheune (75qm), Remise (120qm) und Carport (70qm) statt.

Die Abschlussveranstaltung für die Familien der teilnehmenden Kids am Sonntag findet ebenfalls unter freiem Himmel auf dem Vorplatz der Remise in der Unterdorfstrasse statt.

3. Hygienekonzept:

  • Anmeldung: Zugelassen werden nur Personen, die sich vorher telefonisch angemeldet und ihren Namen, Wohnort und Telefonnummer hinterlassen  
  • Die Kontaktdaten der Gäste werden 1 Monat ab dem Veranstaltungstermin aufbewahrt und danach gemäß der DSGVO vernichtet.
  • Ankunft: Alle Personen auf dem Karolinenhof müssen beim Eintreffen ihre Hände desinfizieren (Handdesinfektionsspender stehen bereit) und entweder einen Vollimpfschutz oder tagesaktuellen Test nachweisen oder bei der Festivalteststation (außerhalb des Hofes) einen Schnelltest durchführen lassen (negatives Testergebnis = Eintrittskarte). Die Testungen werden vom CoronaMobil (A. Blatner) durchgeführt.

Diese Regelung gilt bei Schulkindern täglich neu (in der Regel kein tiefer Abstrich möglich) und bei Erwachsenen (Wiederholung nach 48 Stunden). 

  • Zugelassen werden max. 50 Besucher bei insgesamt 7 ehrenamtlich tätigen „Hygieneordnern“.
  • Nicht zugelassen werden Personen, die sich nicht vorher angemeldet haben oder/und erkennbare Symptome einer Atemwegserkrankung haben. bzw. ein positives Testergebnis erhalten.
  • Handdesinfektionsspender stehen beidseitig am Eingang zum Hof sowie in den Toilettenkabinen des DIXI-Sanitärsystems bereit.
  • Die Abstandswahrung (150cm) gilt für alle Tage auf dem gesamten Gelände, bei allen Veranstaltungen/Workshops  sowie in den Pausen.
  • Abstandswartestreifen (150cm)werden am Hofeingang, vor den Toiletten und bei der Getränke-/Snackausgabe  am Boden gekennzeichnet.
  • Die 7 ehrenamtlichen Hygieneordner sind für die Besucher durch einen großen Button an der Bekleidung (Logo des Vereins) erkennbar.
  • Platzverweis durch die „Hygieneordner“ erhalten die Personen, die absichtlich gegen die Hygienestandards verstoßen.